Politik : Israelis töten sieben Palästinenser im Gazastreifen

-

Gaza Bei heftigen Feuergefechten im nördlichen Gazastreifen sind am Donnerstag mindestens sieben Palästinenser getötet worden. Nach Berichten beider Seiten begannen die Schusswechsel in der Ortschaft Beit Hanun, nachdem bewaffnete Palästinenser das Feuer auf israelische Truppen eröffneten und einen Soldaten schwer verletzten. Die Armee war am Montag vergangener Woche nach Beit Hanun eingedrungen, um den Beschuss israelischer Städte mit palästinensischen Kleinraketen zu unterbinden. Bei den Schusswechseln wurden mindestens vier militante Palästinenser getötet. Nach palästinensischen Angaben handelte es sich bei den anderen Toten um unbeteiligte Zivilisten. Mindestens zehn weitere Palästinenser seien zum Teil schwer verletzt worden. Auch in Chan Junis im Süden des Gazastreifens kam es zu Feuergefechten zwischen bewaffneten Palästinensern und Soldaten.dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben