Politik : Israels Armee verschiebt Räumung von Siedlungen

-

(dpa). Die israelische Armeeführung hat die vor kurzem angekündigte Räumung von zehn jüdischen Kleinsiedlungen im palästinensischen Westjordanland auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies berichtete die Tageszeitung „Haaretz“. Im vergangenen Monat hatte die Armee lediglich zwei von zwölf ohne Genehmigung errichteten „Vorposten“ abgebaut. Dabei handelte es sich jedoch lediglich um bereits von ihren Bewohnern verlassene und aus wenigen Wohnwagen bestehende Kleinsiedlungen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben