Politik : Israels Luftwaffe schießt Drohne nahe Libanon ab

Tel Aviv - Die israelische Luftwaffe hat eine Drohne abgeschossen, die von Norden aus in Israels Luftraum eingedrungen war. Das bestätigte ein Sprecher der Armee am Donnerstag. Ein Kampfflugzeug des Typs F-16 habe das unbemannte Fluggerät wenige Kilometer vor der Küste nahe der Hafenstadt Haifa abgeschossen.

Man wisse nicht genau, wo die Drohne herkam und wer sie einsetzte, sagte der Sprecher. Bereits im vergangenen Jahr war eine von der libanesischen Hisbollah-Miliz geschickte Drohne nach Israel vorgedrungen und dort abgeschossen worden. Die Hisbollah wies am Abend eine Beteiligung am jüngsten Zwischenfall zurück. Sie habe keine Drohne nach Israel geschickt.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach von einem „schwerwiegenden Versuch, unsere Grenzen zu verletzen“. „Wir werden alles Notwendige unternehmen, um unsere Bürger zu verteidigen“, sagte er. Offenbar war Netanjahu während des Vorfalls gerade unterwegs Richtung Norden. Sein Hubschrauber sei deshalb zu einer Zwischenlandung gezwungen gewesen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar