Politik : Italiens Richter gegen Einmischung der Politik

-

(dpa). Richter und Staatsanwälte in Italien haben am Wochenende in einer ungewöhnlichen Aktion gegen politische Einmischung in die Justiz protestiert. Beim traditionellen Neujahrsempfang der Justiz am Wochenende trugen viele Richter und Staatsanwälte eine Ausgabe der italienischen Verfassung in den Händen. Andere Richter erschienen in schwarzen statt in den bei Empfängen üblichen roten Roben. In Neapel verließen viele den Saal, als ein Vertreter des Justizministeriums das Wort ergriff. „Stiller Protest der Richter“, schrieben römische Zeitungen am Sonntag. Ministerpräsident Silvio Berlusconi, gegen den mehrere Prozesse wegen Bestechung liefen, hatte in der Vergangenheit mehrfach über „politische Justiz“ in Italien geklagt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar