Politik : Japan: Großes Beben mit kleinen Folgen 100 Menschen verletzt, keine Toten

-

Tokio (dpa). Bei einem starken Erdbeben der Stärke 7,0 auf der Richterskala sind am Montag im Nordosten Japans etwa 100 Menschen verletzt worden. In einigen Häusern brach Feuer aus. Auch in der 250 Kilometer entfernten Hauptstadt Tokio wackelten Gebäude. Aufgrund ihrer Erfahrungen in der Vergangenheit bemühen sich die Japaner um erdbebensicheres Bauen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben