Politik : Japan: Premier Mori kündigt Rücktritt an

Der angeschlagene japanische Ministerpräsident Yoshiro Mori hat Medienberichten zufolge seinen Rücktritt angekündigt. Mori habe seine Absicht gegenüber Mitgliedern seiner Liberaldemokratischen Partei geäußert, berichteten am Samstag die japanische Nachrichtenagentur Jiji und der Fernsehsender NHK. Über den Amtsverzicht Moris wird in Japan seit Wochen spekuliert. Erst am Mittwoch hatte die Regierung einen Zeitungsbericht dementiert, wonach der Regierungschef bereits Anfang kommender Woche zurücktreten werde. Wegen der weiterhin sinkenden Sympathiewerte für seine Regierung steht der Ministerpräsident auch innerhalb der Regierungskoalition stark unter Druck. Ein führender Politiker der Liberaldemokraten hatte nach der Misstrauensabstimmung gesagt, die Partei werde Mori auffordern, "so schnell wie möglich zurückzutreten".

0 Kommentare

Neuester Kommentar