Politik : Jeder achte Deutsche von Armut bedroht

-

Berlin - Mehr als zehn Millionen Deutsche haben monatlich weniger als 856 Euro zur Verfügung und leben damit an der Armutsschwelle. Das hat am Dienstag das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitgeteilt. Betroffen seien vor allem junge Menschen, die allein leben, sowie Alleinerziehende und Arbeitslose. Auch der Bildungsgrad spiele eine erhebliche Rolle. Deutschland liegt bei der Armut im europaweiten Vergleich im Mittelfeld. Das Bundesamt hat zum ersten Mal EU-weit vergleichbare Daten vorgelegt. Sie sind für die Haushaltsbefragung „Leben in Europa 2005“ erhoben worden. Bis 2010 werden die EU-Staaten sowie Norwegen und Island jährlich Daten zur sozialen Lage in ihrem Land vorlegen, um einen EU-weiten Vergleich der Armutsentwicklung zu ermöglichen. abt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben