Politik : Jemeniten dürfen an USA ausgeliefert werden

-

(dpa). Zwei in Hessen inhaftierte mutmaßliche Unterstützer des Terrornetzwerks Al Qaida können an die USA ausgeliefert werden. Das Oberlandesgericht Frankfurt erklärte am Montag die Auslieferung des jemenitischen Imams Mohammed Ali el Mojad und seines Sekretärs Mohammed Mussien Siad für rechtlich zulässig. Die letzte Entscheidung liegt nun bei der Bundesregierung. Die am 10. Januar in Frankfurt festgesetzten Jemeniten werden von den USA verdächtigt, Al Qaida mit 20 Millionen Dollar unterstützt zu haben. Mojad soll ein Bekannter von Osama bin Laden sein.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar