Politik : Jemens Regierungspartei gewinnt Wahlen

-

(dpa). Der regierende Allgemeine Volkskongress von Präsident Ali Abdallah Salih hat die Parlamentswahlen im Jemen vom Sonntag mit einer Zweidrittelmehrheit gewonnen. Die Regierungspartei kam nach Auswertung der Stimmen aus bisher 280 der 301 Wahlkreise auf 214 der 301 Parlamentssitze. Auf die religiöse Reformpartei Islah entfielen bisher 40 Sitze, während die Sozialistische Partei Jemens sieben Sitze bekam. Die Religiösen konnten ihre Position in der Hauptstadt Sanaa ausbauen, wo sie 10 der 19 zur Verfügung stehenden Mandate errangen. Von den 13 Frauen, die zur Wahl angetreten waren, schaffte nur eine den Sprung ins Parlament.

0 Kommentare

Neuester Kommentar