Politik : Joschka Fischer verteidigt Schröder

-

(dpa). Vizekanzler Joschka Fischer (Grüne) hat versichert, es werde „keine Abkehr von unserer Reformpolitik“ geben. Kanzler Schröder sei falsch verstanden worden: „Er weist darauf hin, dass wir die Menschen mitnehmen müssen.“ Unterdessen haben SPD und Grünen-Politiker Sozialministerin Ulla Schmidt (SPD) gegen Kritik an ihren Reformen verteidigt.

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben