José Manuel Barroso : Serbien könnte 2009 EU-Beitrittskandidat werden

José Manuel Barroso macht Serbien Hoffnung: Schon im kommenden Jahr könnte der Balkanstaat den Status eines EU-Beitrittskandidaten erhalten, so der EU-Kommissionspräsident. Bis es soweit ist, bleibe für Serbien allerdings noch einiges zu tun.

Brüssel"Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, wird es möglich sein, Serbien 2009 den Kandidatenstatus zu geben", sagte Barroso am Mittwoch nach einem Treffen mit einer ranghohen serbischen Delegation unter Leitung von Präsident Boris Tadic. Im April hatten die EU und Serbien ein Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen unterzeichnet, das als erster Schritt für die von Tadic angestrebte EU-Mitgliedschaft gilt.

Voraussetzung für den Kandidatenstatus ist nach Barrosos Worten aber eine "volle Zusammenarbeit" Belgrads mit dem internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Tadic sagte zu, "alles zu tun, um den Prozess zu beschleunigen". Auf freiem Fuß sind nach wie vor der mutmaßliche Kriegsverbrecher und ehemalige bosnischen Serbenführer Ratko Mladic sowie der frühere Serbenführer in Kroatien, Goran Hadzic. Tadic sagte, Serbien werde die beiden Gesuchten ausliefern, sobald sie gefunden seien. (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben