Politik : JUSTIZ

-

Wenn Fahrgäste zum KurzstreckenTarif befördert werden wollten, soll Taxifahrer Gerhard B. mehrfach auf stur geschaltet haben. Gestern wurde der 46-Jährige wegen versuchter Nötigung und Freiheitsberaubung von vier Fahrgästen zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Der Angeklagte hatte zwei Ehepaare nach Streit um die Kurzstrecken-Fahrt etwa eine Stunde lang nicht aussteigen lassen. K. G.

Drei Jahre Haft für Barrikadenbauer

Weil er mit Brandbarrikaden den NPD-Aufmarsch am 1. Mai auf der Frankfurter Allee stoppen wollte, ist ein 35-Jähriger gestern zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der Anhänger der linken Szene hatte nach Überzeugung des Amtsgerichts Tiergarten gemeinsam mit weiteren Personen brennende Mülltonnen zusammengeschoben und Papier in einem Mercedes angezündet. K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben