Politik : Justizministerin Herta Däubler-Gmelin spricht sich gegen Sonntagsöffnung aus

Die Bundesregierung wird nach Angaben von Justizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) den Sonntagsverkauf voraussichtlich nicht freigeben. Däubler-Gmelin kritisierte in einem Interview der "B.Z." das Verhalten von Kaufhaus-Chefs, die "bewusst gegen Ladenschluss-Bestimmungen verstoßen haben, um zusätzlichen Umsatz zu machen".

Die Ministerin vertrat die Auffassung, der Sonntag sei eine "kulturelle Errungenschaft". Sie geht davon aus, dass die für den Herbst erwarteten Gutachten von Wirtschafts- und Arbeitsministerium zu den Auswirkungen der neuen Ladenschlusszeiten zeigen werden, dass erweiterte Öffnungszeiten nicht zu größeren Umsätzen oder deutlich mehr Arbeitsplätzen führten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar