Politik : Kabinett beschließt höhere Steuern

-

Berlin - Pendler, Sparer und auch Familien mit Kindern müssen ab dem kommenden Jahr mit höheren Steuerbelastungen rechnen. Mit dem Steueränderungsgesetz, das das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat, müssen sie nächstes Jahr rund 2,1 Milliarden Euro mehr Steuern zahlen. In drei Jahren rechnet das Bundesfinanzministerium sogar mit 5,6 Milliarden Euro Mehreinnahmen aus dem Gesetz. Neben der beinahe Halbierung des Sparerfreibetrags und der Abschaffung der Pendlerpauschale als Werbungskosten steht auch die Kürzung des Kindergeldes für über 24-Jährige an. Auch Spitzenverdiener werden ab 2007 durch die so genannte Reichensteuer stärker zur Kasse gebeten, allerdings nur in vergleichbar geringem Maße von rund 127 Millionen Euro. Das Gesetz muss vom Bundestag noch beschlossen werden. asi

0 Kommentare

Neuester Kommentar