Politik : „Kalif von Köln“ schwört der Gewalt ab

-

(dpa). Der freigelassene Islamistenführer Metin Kaplan hat in einem FernsehInterview der Gewalt abgeschworen. „Ich will mit den Deutschen in Frieden zusammenleben“, sagte der als „Kalif von Köln“ bekannt gewordene Kaplan dem ARD-Magazin „Report Mainz“. Kaplan ist noch in Köln. Mitarbeiter des Ordnungsamtes übergaben ihm nach Angaben der Stadt am Montag persönlich Dokumente, in denen ihm das Verlassen des Stadtgebiets untersagt wird.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben