Politik : Kambodschas König dankt ab

-

Jakarta Kambodschas König Norodom Sihanouk hat nach Angaben seines Sohnes aus gesundheitlichen Gründen abgedankt. Prince Ranariddh verlas am Donnerstag in der Nationalversammlung in der Hauptstadt Phnom Penh ein entsprechendes Schreiben des Monarchen. Darin hieß es: „Ich bitte alle Landsleute, mir zu erlauben, mich zur Ruhe zu setzen.“ König Sihanouk ist seit Jahresbeginn in China, er wurde am Donnerstag in Kambodscha zurückerwartet, kam aber nicht.

Der 81-Jährige wurde 1941 König, er hatte 1955 jedoch abgedankt, um Politiker zu werden. Als Staatschef wurde Sihanouk 1970 gestürzt. 18 Jahre war er im Exil. 1993 bestieg er wieder den Thron, seitdem hatte er immer wieder seinen Rückzug angekündigt und es sich später anders überlegt. „Wir hoffen immer noch, dass er zustimmt, wieder König zu sein“, sagte Prinz Ranariddh . Der Verfassung zufolge ist der König lebenslang Monarch. Nach dessen Tod muss ein Rat den Nachfolger bestimmen, da die Thronfolge nicht erblich geregelt ist. mkb

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben