Politik : Kampf gegen Terror: Zentralregister

Das Ausländerzentralregister ist mit 12 Millionen Datensätzen eine der größten Datensammlungen in der Bundesrepublik. Es wird zentral vom Bundesverwaltungsamt in Köln geführt.

Das Ausländerzentralregister umfasst einen allgemeinen Datenbestand und eine Visadatei. Der allgemeine Bestand beinhaltet Daten von Ausländern, die nicht nur vorübergehend ihren Aufenthalt in Deutschland haben. Daten werden auch in folgenden Fällen gespeichert: bei Asylanträgen, Ausweisungen und Abschiebungen, bei Einreisebedenken oder bei Ausschreibungen zur Festnahme. Daten von Ausländern, die ein Visum beantragen, werden in der Visadatei erfasst.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben