Politik : Kampf um Bagdads Airport USA: Teilweise unter Kontrolle

Militärs vorsichtig optimistisch

-

Bagdad (Tsp). Amerikanische Kampfverbände stehen offenbar kurz vor Bagdad. Die USStreitkräfte sind am Donnerstag nach eigenen Angaben im Süden bis auf wenige Kilometer ans Zentrum der irakischen Hauptstadt vorgestoßen. Der US-Fernsehsender ABC meldete, am Abend hätten US-Truppen den internationalen Flughafen eingenommen. Ein US-Offizier sagte, die alliierten Streikräfte hätten Teile des Airports unter ihrer Kontrolle. In der Nacht zum Donnerstag sollen Mitglieder einer Eliteeinheit für kurze Zeit in zwei Paläste von Saddam Hussein 90 Kilometer südlich von Bagdad eingedrungen sein. Dagegen erklärte der irakische Informationsminister Mohammed Sajid al Sahaf, „die Söldner“ seien nicht in der Nähe der Hauptstadt.

US-General Vincent Brooks vom Zentralkommando in Doha sagte, die Armee gehe „vorsichtig optimistisch“ in den Kampf um Bagdad. Die irakische Führung verliere zunehmend die Kontrolle über ihre Streitkräfte und die Bevölkerung. „Sicherlich liegen noch schwere Kämpfe vor uns.“ Auch Großbritanniens Premier Tony Blair warnte davor, mit einem baldigen Ende des Krieges zu rechnen. „An allen Fronten sind noch Schwierigkeiten zu überwinden, aber wir sind schon weiter, als wir hoffen konnten.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben