Politik : Kanada schiebt deutschen Neonazi ab

-

(dpa). Kanada will den deutschen Neonazi Ernst Zündel nach einem jahrelangen Rechtsstreit in die Bundesrepublik abschieben. Das berichtete am Freitag die kanadische Zeitung „Globe and Mail“. Zündel verbreitet seit Jahren in Schriften und im Internet NeonaziPropaganda. In Deutschland liegt gegen Zündel ein Haftbefehl wegen Volksverhetzung vor. Unter Hinweis darauf hatte Zündel in Kanada um politisches Asyl nachgesucht. Nach Angaben der deutschen Botschaft in Ottawa hat die Bundesrepublik den kanadischen Behörden zugesichert, Zündel im Falle einer Ausweisung in Gewahrsam zu nehmen und auch für die Kosten der Überstellung aufzukommen. Ein offizieller Auslieferungsantrag war hingegen von Deutschland nicht gestellt worden. Um eine weitere Verzögerung der Auslieferung Zündels durch dessen Anwälte zu verhindern, würden die kanadischen Behörden den Deutschen in Kürze zum „nationalen Sicherheitsrisiko“ erklären, hieß es.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar