Kanzlerkandidatur : Beck bei SPD-Anhängern vor Steinmeier

Aufatmen bei Kurt Beck: Wenn es darum geht, wer 2009 als SPD-Kanzlerkandidat antreten soll, liegt Beck immer noch vor seinem Stellvertreter, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Einer Umfrage zufolge halten 34 Prozent der SPD-Anhänger Beck für den besten Kandidaten.

KölnParteichef Kurt Beck liegt bei der Frage nach der Kanzlerkandidatur bei den SPD-Anhängern in einer Umfrage vor seinem Vize Frank-Walter Steinmeier. Nach einer am Donnerstag für das ARD-"Morgenmagazin" veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap halten 34 Prozent der SPD-Anhänger Beck für den besten Kandidaten. 31 Prozent würden für Außenminister Steinmeier und 18 Prozent für SPD-Vize und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück stimmen. 16 Prozent meinen, keiner dieser Politiker hätte gute Voraussetzungen.

CDU/CSU liegt in der Wählergunst vorn

Unter allen Bürgern liegt dagegen Steinmeier in Front. Auf die Frage, welcher SPD-Politiker die besten Voraussetzungen mitbringe, um bei der Bundestagswahl 2009 als Kanzlerkandidat gegen Angela Merkel( CDU) anzutreten, antworteten 33 Prozent mit dem Namen Steinmeier. Jeweils 17 Prozent halten Beck und Steinbrück für geeignete Kandidaten. 31 Prozent finden keinen der drei SPD-Politiker passend.

Auf die Frage, wem sie ihre Stimme geben würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, antworteten 38 Prozent der Befragten sie würden CDU/CSU wählen. 27 Prozent würden sich für die SPD entscheiden, 12 Prozent für die Linke, 9 Prozent für die FDP, 11 Prozent für die Grünen und 3 Prozent für sonstige Parteien. Im Vergleich zur Deutschlandtrend-Umfrage vom 6. März verlieren Union und SPD jeweils einen Prozentpunkt, die FDP und die Grünen gewinnen einen Prozentpunkt. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben