Politik : Kassensturz

NAME

Im Zusammenhang mit den rot-grünen Koalitionsverhandlungen ist oft vom „Kassensturz“ die Rede - einem Begriff aus der Buchhaltung. „Gablers Wirtschaftslexikon“ definiert den Kassensturz als „Zählung des tatsächlich vorhandenen Kassenbestands“ bei einer Kassenprüfung. Darüber allerdings muss die Regierung schon mit jedem Haushaltsplan Rechenschaft ablegen. Die Berliner Kassenprüfer werden auch in die Zukunft blicken müssen: Schlechtere Konjunkturdaten bedeuten weniger Steuereinnahmen, also weniger Geld in der Kasse.Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar