Politik : Kein Witz

Cordula Eubel

Foto: Rückeis / Montage: DP

HINTER DEN LINDEN

Dies ist keine Entschuldigung. Dies ist eine Erklärung. Hinter den Linden müssen wir jetzt endlich mal ernst werden. Die Umstände sind nicht lustig. Wir leben schließlich nicht mehr in der Überflussgesellschaft, in der Konsumwelt der unbegrenzten Möglichkeiten. Seit drei Jahren herrscht Stagnation, alle müssen den Gürtel enger schnallen, und die natürlichen Ressourcen sind auch begrenzt.

Und da gehen wir allzu verschwenderisch mit Pointen um? Versuchen täglich, all unseren Witz hinter den Linden auszubreiten? Aus, vorbei. Wir haben gemeinsam entschieden, die Pointen künftig zu rationieren. Die Alles-wird-ernst-Verordnung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Schlaue Berater haben uns schließlich gesagt, dass die Menschen im Lande ein ungebremstes Witztempo nicht mehr verkraften können. Unsere Lesewerte gehen täglich weiter in den Keller – ungebremst.

Witze auf Kosten künftiger Generationen können wir schon im Sinne der Generationengerechtigkeit nicht machen. Unsere Nachfahren sollen ja auch morgen noch etwas zu lachen haben. Die Senioren sind derzeit ohnehin schon genügend belastet. Über Oma und Opa wollen wir uns deshalb an dieser Stelle auch nicht mehr lustig machen.

Bleiben nur die Politiker. Die aber geben an diesem Donnerstag einfach gar keinen Anlass zum Schmunzeln. Lauter ernste Debatten im Bundestag. Und leider, leider war unser Wirtschaftsminister nicht ans Telefon zu bekommen. Wolfgang Clement (SPD) hat schließlich immer einen Witz auf Lager. Mit dem heitert er morgens in Besprechungen seine Mitarbeiter auf, bis sie Tränen lachen müssen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben