Politik : Keine Lust auf Eichels Job

-

Die Vorsitzende des Finanzausschusses des Bundestages, Christine Scheel (Grüne), sagt, sie möchte nicht mit Finanzminister Hans Eichel (SPD) tauschen. „Wir stecken in einer Situation, wo niemand in dieser Republik, glaube ich, diesen Job übernehmen möchte. Ich auch nicht“, sagte Scheel dem TVSender XXP. Sie sei froh, dass Eichel seit 1999 drastisch spare. „Hätte er diesen Kurs in den letzten Jahren nicht gefahren, hätten wir heute rund 35 Milliarden Euro mehr Staatsverschuldung, als wir haben.“ Nun sei eine Situation da, in der alle in einem Boot säßen. „Den Leuten ist es doch mittlerweile wurscht, ob die Regierungsfraktion ein Stück nach vorne geht oder die Opposition dieses oder jenes tut. Sie wollen, dass die Politik handlungsfähig ist.“ Scheel sagte, sie habe aber manchmal Zweifel, ob das politische System überhaupt noch fähig sei, die Probleme des Landes zu lösen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben