Politik : Keine neuen Wolkenkratzer

Alle früheren Pläne zum Neubau der Zwillingstürme des von Terroristen zerstörten World Trade Centers in New York sind jetzt vom Tisch. An "Ground Zero" sollen ein kleines Denkmal für die etwa 3000 Todesopfer des Anschlags vom 11. September sowie mehrere Bürohochhäuser von etwa der halben Höhe des alten WTC entstehen. Das kündigte New Yorks Bürgermeister Bloomberg an. "Alle Investoren sagen, dass es von wirtschaftlichen Gesichtspunkten aus derzeit unsinnig wäre, wieder viel weiter nach oben zu bauen." Der Chef der Wiederaufbau-Kommission, Whitehead, sagte, viele Menschen hätten eine Abneigung dagegen, in Wolkenkratzern zu arbeiten.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben