Kernenergie : Litauen baut neues Atomkraftwerk

In Litauen wird ein neues Kernkraftwerk errichtet, das den litauischen Atom-Komplex Ignalina ersetzen soll.

VilniusDas Parlament in Litauen hat grünes Licht für den Bau eines neuen Atomkraftwerks gegeben. In dritter und letzter Lesung billigten 107 von 120 Abgeordneten das Milliardenprojekt, wie eine Parlamentssprecherin mitteilte. Das Kraftwerk soll den litauischen Atom-Komplex Ignalina ersetzen, der bislang Energie für große Teile Nordosteuropas erzeugt. Da die aus sowjetischen Zeiten stammende Anlage wegen ihrer Tschernobyl-Bauweise als gefährlich gilt, hat sich Litauen gegenüber der EU verpflichtet, die Ignalina-Reaktoren bis 2009 vollständig vom Netz zu nehmen.

Das neue Atomkraftwerk gilt als das größte Energieprojekt im Baltikum und soll gemeinsam von Litauen, Lettland, Estland und Polen in der Nähe von Ignalina errichtet werden. Der Bau sei dringlich, da nach dem Stopp des alten Reaktors eine Energiekrise drohe, hieß es. Nach bisherigen Planungen kann das AKW frühestens 2015 fertiggestellt werden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar