• Kinder im Visier des Killers Drohung des Washingtoner Serientäters / Großalarm an Schulen

Politik : Kinder im Visier des Killers Drohung des Washingtoner Serientäters / Großalarm an Schulen

-

Washington (dpa). Der Heckenschütze von Washington hat mit Anschlägen auf Kinder gedroht und damit die Angst in der Bevölkerung auf einen neuen Höhepunkt getrieben. In zwei Briefen, die an verschiedenen Tatorten zurückgelassen wurden, forderte er außerdem die Überweisung von zehn Millionen Dollar auf ein Bankkonto, wie unter Berufung auf Polizeikreise berichtet wurde.

Die Drohung insbesondere gegen Kinder löste an den Schulen im Großraum Washington höchste Alarmbereitschaft aus. Bereits am 7. Oktober hatte der Unbekannte einen 13jährigen Schuljungen lebensgefährlich verletzt. Seitdem findet der Unterricht hinter abgeschlossenen Türen statt, und alle Aktivitäten im Freien sind eingestellt. Am Dienstag hatte ein weiterer Anschlag neues Entsetzen ausgelöst: Ein Busfahrer wurde direkt vor den Toren der US-Hauptstadt erschossen. Obwohl das Ergebnis ballistischer Untersuchungen noch ausstand, ging die Polizei davon aus, dass der 35-Jährige das zehnte Mordopfer des „Sniper“ wurde.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar