Politik : Kindergeld: Erhöhung für Schul-Computer nutzen?

Der niedersächsische Ministerpräsident Sigmar Gabriel denkt laut darüber nach, einen Teil der Kindergelderhöhung in die Computer-Ausstattung der Schulen zu stecken. "Wenn man von 30 Mark Kindergelderhöhung fünf oder zehn Mark abzweigt, könnten die Klassen besser mit Computern bestückt werden", sagte der SPD-Politiker der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Die SPD hatte angekündigt, das Kindergeld 2002 erhöhen zu wollen. Gabriel sagte, in Niedersachsen solle sein Vorschlag geprüft werden. Für Schulkinder sei es wichtig, Zugriff zum Internet zu haben. "Da reicht eine Wochenstunde im Computerraum nicht aus." Zudem wolle er mit der Wirtschaft reden, ob sie Computer bereitstellen könne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben