Politik : Kinderschutzbund: "Kinder sind unterversorgt"

Die Armut von Kindern allein erziehender Eltern hat nach Ansicht des Kinderschutzbundes zugenommen. "Ein Drittel der Kinder, die nur bei einem Elternteil aufwachsen, ist unterversorgt", sagte Walter Wilken vom Kinderschutzbund. Bei den Kindern, die ihr Leben bei Paaren verbringen, seien es nur 6,7 Prozent. Kinderarmut in Deutschland habe nichts mit den Bildern zu tun, die man aus Asien oder Afrika kenne. "Die Defizite äußern sich hier zu Lande in materieller, sozialer, kultureller und emotionaler Ausgrenzung."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben