Kindertagesstätten : Erzieher streiken trotz Verhandlung weiter

Die Streiks an den kommunalen Kindertagesstätten gehen heute in mehreren Bundesländern weiter. Schwerpunkt der Aktionen sind das Ruhrgebiet und der Großraum Bonn.

BerlinAuch in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Brandenburg werden die Streiks an den Kitas fortgesetzt. Am Dienstagabend waren die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern im hessischen Fulda ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Gespräche werden am Abend in Berlin wieder aufgenommen.

Der Arbeitskampf dauert bereits seit Anfang Mai. Die Gewerkschaften fordern für die bundesweit rund 220.000 kommunalen Kita-Angestellten unter anderem einen tarifrechtlich geregelten Gesundheitsschutz. Zudem wollen sie je nach Gehaltsstufe 200 bis 1000 Euro mehr Monatsgehalt für die Beschäftigten. Die Arbeitgeber bieten 220 Euro. Vergangene Woche waren die Gespräche gescheitert. (Zeit online/cl/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben