Politik : Kissinger gibt Leitung von Terrorkommission ab

-

(dpa). Henry Kissinger ist als Leiter einer Untersuchungskommission über GeheimdienstVersagen vor den Anschlägen vom 11. September zurückgetreten. Präsident George W. Bush nahm den Rücktritt des ehemaligen US-Außenministers am Freitagabend mit Bedauern an.

Bush hatte den 79-Jährigen erst kürzlich zum Leiter der Kommission ernannt. Die US-Regierung hatte sich der Einsetzung des Gremiums zunächst widersetzt, und auch die spätere Ernennung Kissingers war dann umstritten gewesen. Demokraten und Angehörige der Terroropfer hatten kritisiert, dass Kissinger als langjähriger Minister zu eng mit der Regierung verbunden sei. Zudem sei er nun Berater einflussreicher Unternehmen. Dies könnte ihn hindern, objektiv Fehler im Regierungsapparat aufzudecken, hatte es geheißen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben