Politik : Klarnamen auf CD-Rom

-

Neue Erkenntnisse über StasiMitarbeiter erhoffen sich viele von den Rosenholz-Dateien, die seit wenigen Wochen zur Verfügung stehen. Die CIA hatte die Dateien, die Klarnamen von Westagenten enthalten, auf ungeklärtem Weg bekommen. Die Übergabe sei inzwischen „nahezu vollständig“ erfolgt, sagt Marianne Birthler. Noch stehen die Daten aber nicht für Recherchen in großem Umfang wie Überprüfungen im öffentlichen Dienst zur Verfügung. Schlechte Kopien, schwer zu entziffernde Dokumente und Fehler in der Recherche-Datenbank müssen geprüft werden. 50 Mitarbeiter arbeiten daran nun „mit Hochdruck“ (Birthler). Einzelfälle aber können schon heute geprüft werden. hmt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben