Politik : KLEINER FERIEN-KNIGGE

Spezielle Veranstalter bieten Reisen, bei denen zum Beispiel Einheimische fair beschäftigt werden, bei denen auf den Klimaschutz oder den Schutz der Tierwelt besonderen Wert gelegt wird. Schnäppchen hingegen haben manchmal den Haken, dass jemand anderes den Preis für das Billigangebot zahlen muss; die Umwelt, das Personal, die einheimische Bevölkerung. Reisende haben einen wenn auch kleinen,

 Handlungsspielraum bei der Wahl ihres Urlaubs. Als Leit-

faden für Veranstalter wie für Touristen hat die Tourismus-

organisation der Vereinten Nationen einen Kodex für ethischen Tourismus erarbeitet, verschiedene Organisa-

tionen geben außerdem Tipps für faires Reisen:

MENSCHENRECHTE

Bei jedem Land ist mit wenigen Erkundigungen in Erfahrung gebracht, nicht zuletzt bei Amnesty International, wie es um die Menschenrechte, die Rechte der Frauen oder die Ausbeutung von Kindern bestellt ist. Wegsehen kann dabei dann nicht die Devise sein, auch nicht im Urlaub.

RESPEKT

Eigentlich ganz einfach, aber für viele Reisende keine Selbstverständlichkeit: vor dem Urlaub in einem fremden Land vorher wenigstens ein paar Worte in einer der Landessprachen zu lernen. Um Probleme oder Missverständnisse zu vermeiden, hilft es auch, sich mit den Sitten und Gebräuchen vor Ort vertraut zu machen. Und es ist sicher kein Frevel, Kindern irgendwo in der Welt eine Freude zu machen.

LOKALE WIRTSCHAFT

Der Bevölkerung eines Landes hilft es, wenn man, statt in die Anlagen großer Konzerne zu gehen, sich einheimische Unterkünfte sucht. Gleiches gilt für einheimische Dienstleistungen, für lokales Handwerk und für lokale Produkte.Dabei sollte man darauf achten, faire Preise zu zahlen.

KLIMASCHUTZ

Viele Hotels investieren inzwischen in Wassersparmaßnahmen, bewässern mit Brauchwasser und haben ein Müllrecyclingkonzept. Informationen darüber gibt es beim Domizil direkt oder im Reisebüro. Man kann also auch am Urlaubsort sparsam mit Wasser und Energie umgehen und umweltfreundliche Verkehrsmittel wählen. Und einen Emissionsausgleich kann zahlen, wer den CO2-Ausstoß des Urlaubsflugs in einem Klimaprojekt kompensieren will. Viele Fluggesellschaften verlinken direkt auf einen Träger.

WILDTIERE

Exotische Reiseziele bieten oft exotische Naturerlebnisse. Um die zu erhalten, lizensieren viele Länder Tourenführer. Auch wenn andere mehr versprechen oder billiger sind, hilft es dem Land mehr oder schadet es weniger, die genehmigten Ausflüge zu wählen.

fairunterwegs.org

tourism-watch.de

ethics.unwto.org

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben