Politik : Klinikärzte wollen Streiks verschärfen

-

Berlin - Trotz vorsichtiger Annäherung im Tarifstreit der Klinikärzte wollen die Mediziner an diesem Montag ihre Streiks noch einmal verschärfen. In rund 40 Kliniken werde die Arbeit niedergelegt, in vielen davon unbefristet, teilte der Marburger Bund (MB) mit. Der Arbeitskampf werde so lange fortgesetzt, bis es eine Einigung gebe, sagte MB-Sprecher Athanasios Drougias dem Tagesspiegel. Auch bei einer Wiederaufnahme der Verhandlungen würden die Aktionen nicht ausgesetzt. Ob die Ergebnisse des Vier-Augen- Gesprächs zwischen MB-Chef Frank Ulrich Montgomery und dem Vorsitzenden der Länder-Tarifgemeinschaft, Hartmut Möllring, vom Samstag Grundlage einer Einigung sein könnten, werde am Montag in Frankfurt am Main intern beraten, sagte Drougias. Danach debattiere man die Situation der kommunalen Kliniken. Nach dem Scheitern der Verhandlungen mit den kommunalen Arbeitgebern werde es dort wohl bereits in der kommenden Woche erste Warnstreiks geben. raw

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar