Politik : Klonforscher hat Studien komplett gefälscht

-

Berlin/Seoul - Die wichtigste Studie des südkoreanischen Forschers Hwang Woo-Suk ist komplett gefälscht. Zu diesem Ergebnis kam am Donnerstag eine Untersuchungskommission der Nationalen Universität Seoul. Hwang hatte behauptet, für elf schwer kranke Patienten maßgeschneiderte Stammzellen hergestellt zu haben. Offen ist derzeit noch, ob ihm die Klontechnik grundsätzlich gelungen ist. Unklar ist ebenfalls, ob es sich auch bei dem geklonten Hund „Snuppy“ um eine Fälschung handelt. Beides wird nun von der Untersuchungskommission geprüft. Mitte Januar will sie einen abschließenden Bericht vorlegen. bas

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben