Politik : Knappe Mehrheit für Schwarz-Gelb

NAME

Berlin (Tsp). Bei einer Bundestagswahl am Sonntag könnten Union und FDP weiterhin mit einer knappen Mehrheit rechnen. Die CDU/CSU käme auf 40 Prozent und verliert damit einen Prozentpunkt gegenüber dem Monatsanfang, so das Ergebnis des Politbarometers im Auftrag von ZDF und Tagesspiegel. Die FDP legt um einen Prozentpunkt zu und käme auf neun Prozent. Die SPD erhielte 35 Prozent (vorher 36). Da die Grünen weiterhin auf sechs Prozent kämen, würde es für die Fortsetzung der rot-grünen Koalition nicht reichen. Die PDS liegt unverändert bei fünf Prozent.

28 Prozent der Deutschen halten die Angriffe von FDP-Vize Möllemann gegen den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, Michel Friedman, für gerechtfertigt. 42 Prozent lehnten die Äußerungen ab, 30 Prozent bezogen keine Stellung. Möllemann hatte Friedman vorgeworfen, mit seinem Verhalten Antisemitismus zu schüren. Von den FDP-Anhängern stellten sich 40 Prozent hinter Möllemann, gegen ihn waren 37 Prozent.

MEINUNGSSEITE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben