Politik : Koalition einig bei Steuer-Ersparnis für Eltern

-

Berlin - SPD und Union haben nach wochenlangem Tauziehen eine Einigung über die steuerliche Förderung von Kinderbetreuung erzielt. Danach sollen berufstätige Eltern zwei Drittel ihrer Ausgaben von der Steuer absetzen können, wie die Fraktionschefs von SPD und Union, Peter Struck und Volker Kauder (CDU), sowie CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer nach einem Spitzentreffen am Dienstag mitteilten. Die von der Steuer absetzbare Höchstsumme liegt bei 4000 Euro pro Kind. Alleinverdienerfamilien sollen nur teilweise von der Neuregelung profitieren. Familienminister Ursula von der Leyen (CDU) sagte: „Das war eine schwere Geburt, aber die große Koalition hat jetzt ein gemeinsames Kind, und es ist gut geworden.“ Die Opposition kritisierte das Konzept als realitätsfern. ce

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar