Politik : Koalition in Berlin: Grüne optimistisch

-

Berlin - Der Berliner Grünen-Fraktionschef Volker Ratzmann hat sich vor dem zweiten Sondierungsgespräch mit der SPD über die Bildung eines neuen Senats dafür ausgesprochen, „bis zum Ende der Woche Klarheit zu schaffen“. Die Grünen seien anders als die Linkspartei/PDS in der Lage, „schnell in Koalitionsverhandlungen einzutreten“. Ratzmann pries die Grünen als stabilen, handlungsfähigen Partner an.

PDS-Landeschef Klaus Lederer hatte zuvor angekündigt, dass ein Sonderparteitag entscheiden müsse, ob die Linkspartei ein Angebot der SPD für Koalitionsgespräche annehmen könne. Das würde den Fahrplan für die Bildung einer neuen Landesregierung verzögern. Das Sondierungsteam der Sozialdemokraten, dem Müller, der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer angehören, will bis zum nächsten Wochenende dem SPD-Landesvorstand einen Bericht vorlegen. Darin wird voraussichtlich eine Empfehlung abgegeben, ob mit den Grünen oder der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden.

Der PDS-Landesvorstand wird am heutigen Montag beraten und einen außerordentlichen Parteitag einberufen. Am Dienstag treffen sich die Delegationen von SPD und PDS zur zweiten Sondierungsrunde. Wowereit bekräftigte in der „Bild am Sonntag“, dass er keine Koalition bevorzugen werde, nur um „irgendein Bundesinteresse zu bedienen“.za

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben