Politik : Koch: Große Koalition hält bis 2009

-

Berlin - Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) ist erneut auf Distanz zur SPD gegangen. Dennoch rechnet auch er nicht mit einem vorzeitigen Bruch der großen Koalition. Koch sagte der Wochenzeitung „Die Zeit“, die von der Bundesregierung erarbeiteten Kompromisse seien erste Schritte in die richtige Richtung, aber auf Dauer nicht genug.

Der CDU-Vize betonte: „Wir befinden uns in Konkurrenz zu den Sozialdemokraten und nicht in einer dauerhaften Konstellation mit ihnen.“ Die Bürger müssten Regierungen wählen und abwählen können. Auf Dauer würde die große Koalition den Bürgern die Chance nehmen, das Land mitzugestalten und Weichenstellungen in die eine oder andere Richtung vorzunehmen. Nach Ansicht Kochs spricht aber viel dafür, dass die Koalition bis 2009 hält.

Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) forderte derweil die Koalition zu mehr Disziplin auf. „Was immer hilft, ist nicht so viel herumquatschen draußen. Es ist ein bisschen viel geredet worden, das sag ich nicht nur nach einer Seite“, sagte Müntefering dem Magazin „Stern“. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar