Politik : Köhler schlägt Einladung der PDS aus

-

(Tsp). Horst Köhler, der Kandidat von Union und FDP für das Amt des Bundespräsidenten, hat eine Einladung zu den 31 Wahlmännern und frauen der PDS ausgeschlagen. Wie ein PDS-Sprecher bestätigte, ging Köhlers Absage kurz vor Ostern bei der Partei ein. Die PDS reagierte mit Bedauern. Zum Treffen mit den 31 PDS-Vertretern in der Bundesversammlung am 10. Mai wird nun nur noch die rot-grüne Kandidatin Gesine Schwan erwartet. Führende PDS-Politiker hatten bereits mehrfach Sympathien für Schwan erkennen lassen, zugleich aber hinzugefügt, dass ihre Wahl „keine Selbstverständlichkeit“ sei.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben