Kofferbomben : "Dilettantisch gebaut"

Der Waffenexperte Alexander Kekulé hat Zweifel an der Version der Ermittler geäußert, wonach die Bomben in Dortmund und Koblenz bei einer Explosion zu zahlreichen Verletzten und möglicherweise auch Toten hätten führen können.

Berlin - Die Bomben seien "so dilettantisch gebaut" gewesen, dass sie kaum größeren Schaden hätten anrichten können, erklärte Kekulé im Tagesspiegel. Eine bombenähnliche Detonation wäre höchst wahrscheinlich ausgeblieben. Aus den misslungenen Anschlägen könne deshalb noch lange nicht geschlossen werden, dass Deutschland ins Fadenkreuz des hoch professionellen Terrorismus geraten wäre, betonte der Waffenexperte. Vielmehr sehe alles "nach einem schlecht vorbereiteten Angriff durch Amateure aus". (tso/Tsp/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben