Politik : Kohle aus der Steckdose

-

Im Jahr 2005 hat Deutschland nach Angaben der AG Energiebilanzen insgesamt 610,5 Milliarden Kilowattstunden Strom verbraucht. 25 Prozent davon wurden in Braunkohle-, 21,6 Prozent in Steinkohle kraftwerken erzeugt. Der Anteil des Atomstroms lag bei 26,3 Prozent. Mit Erdgas wurden 11,3 Prozent des Stroms produziert. Wasserkraft trug 4,5 Prozent, Windkraft 4,3 Prozent bei. Alle weiteren Energieträger, wie Erdölkraftwerke oder Strom aus Sonne, Biomasse oder Müllkraftwerken lieferten weitere 6,9 Prozent. Der wichtigste Energieträger am Gesamtenergieverbrauch – mit Heizungen und Verkehr – blieb mit 36 Prozent das

Mineralöl , gefolgt vom Erdgas mit 22,7 Prozent. Der Anteil der Atomenergie am Gesamtenergieverbrauch lag bei 12,5 Prozent. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar