Politik : Kohls Stasi-Akten

Das Bundesverwaltungsgericht will am 14. März über den Umgang mit den Stasi-Akten über Altkanzler Helmut Kohl (CDU) entscheiden. Kohl hatte gegen die Stasi-Unterlagenbehörde geklagt, um eine Herausgabe der über ihn gesammelten Akten an Forscher und Journalisten zu verhindern. In erster Instanz hatte er vor dem Berliner Verwaltungsgericht gewonnen. Es hatte im Juli vergangenen Jahres seiner Klage stattgegeben, wonach einige tausend Seiten Abhörprotokolle des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit nicht ohne ausdrücklichen Willen des CDU-Politikers veröffentlicht werden dürfen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar