Politik : Komapatientin

(Zusammenfassung 1400) Drama um Komapatientin in Florida - Greift Bush-Bruder ein? bdt0352 3 vm 241 dpa 0469 USA/Gesundheit/Justiz/ (Zusammenfassung 1400) Drama um Komapatientin in Florida - Greift Bush-Bruder ein? = Washington (tso) - Der Kampf um Leben oder Tod der Komapatientin Terri Schiavo in Florida wird immer erbitterter. Nachdem am Dienstag ein Berufungsgericht dem Ehemann der schwer hirngeschädigten 41- Jährigen grünes Licht für das Abbrechen der künstlichen Nahrungszufuhr gegeben hatte, erließ am Mittwoch (Ortszeit) eine niedrigere Instanz eine einstweilige Verfügung gegen diesen Schritt. Er hätte den Tod der Frau durch Verdursten und Hunger innerhalb von etwa 14 Tagen zur Folge. Über das Schicksal der Frau streiten die Angehörigen bereits seit sieben Jahren. Die richterliche Verfügung ist bis Freitagabend (Ortszeit) befristet. In der Zwischenzeit will das Gericht über neue Anträge der Eltern von Terri Schiavo beraten, die verzweifelt um das Leben ihrer Tochter kämpfen. Sie wollen nun ihren Schwiegersohn als Vormund der Kranken ablösen lassen. Gouverneur Jeb Bush, der Bruder von US-Präsident George W. Bush, prüft unterdessen ein neuerliches Eingreifen in das Drama. Bereits 2003 hatte er ein eigens auf den Fall Schiavo zugeschnittenes Gesetz in Florida durchgesetzt, das ihm die Befugnis gab, die Fortsetzung der künstlichen Ernährung anzuordnen. Das Gesetz wurde später von Floridas höchstem Gericht für verfassungswidrig erklärt. Er wolle alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel prüfen, Terri Schiavo am Leben zu erhalten, sagte Bush am Mittwoch. Die Amerikanerin befindet sich seit einer Herzattacke vor fast auf den Tag genau 15 Jahren in einem so genannten Wachkoma. Das heißt, sie hat manchmal die Augen geöffnet und verzieht den Mund so, als würde sie lächeln. Ihre Eltern meinen entgegen den Gutachten unabhängiger Experten, dass sie bei Bewusstsein sei und sich ihr Zustand verbessern könne. Der Ehemann kämpft seit 1998 für ein Ende der künstlichen Ernährung. (tso) ()

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben