Politik : Kommt die PKW-Maut?: Der Zeitplan für Klimmts Konzept

Die von Verkehrsminister Klimmt eingesetzten Experten schlagen für ihr Konzept "Straße finanziert Straße" eine Langfriststrategie vor



2001: Für die Bundesautobahnen gründet der Staat eine eigene, privatrechtlich organisierte Finanzierungsgesellschaft. Aus ihr soll die Bundesautobahn AG entstehen.

2002: Neu- und Ausbaustrecken werden ausgeschrieben. Im Gespräch dafür sind etwa der Lückenschluss auf der Berliner Stadtautobahn A 100 zwischen Neukölln und Lichtenberg, ein 120 Kilometer langer Abschnitt von der A 20 bei Lübeck bis zur A 1 bei Bremen und die Entschärfung des Aufstiegs zur Schwäbischen Alb auf der A 8.

2003: Die Lkw-Maut wird streckenbezogen erhoben. Lastwagen über zwölf Tonnen sollen 25 Pfennig pro Autobahnkilometer bezahlen.

Ab 2005: Eine streckenabhängige Maut soll auch für Pkw eingeführt werden. Die Abrechnung könnte etwa über Mobilfunk erfolgen, mit dem die meisten Autos dann standardmäßig ausgerüstet sind. m.m.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben