Politik : Komplize hinter der Kamera?

-

USStreitkräfte haben einen Kameramann des Fernsehsenders CBS als mutmaßlichen Komplizen von irakischen Aufständischen festgenommen. Nach Medienberichten ergab eine Untersuchung des Videomaterials des Irakers, dass er eventuell vorab von Anschlägen auf US-Soldaten wusste. Die Aufnahmen seien unmittelbar nach der Explosion von an Straßen versteckten Sprengsätzen gemacht worden. US-Soldaten hatten den Mann am Dienstag angeschossen, angeblich weil sie die Kamera für eine Waffe hielten. CBS will sich an der Aufklärung des Falles beteiligen. Der Korrespondent des Senders lobte die Arbeit des Irakers in den vergangenen drei Monaten. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben