• „Konflikte der Welt nicht im Alleingang lösbar“ Merkel: Auch die USA müssen helfen, die Kluft zu überwinden

Politik : „Konflikte der Welt nicht im Alleingang lösbar“ Merkel: Auch die USA müssen helfen, die Kluft zu überwinden

-

Berlin (dpa). Vor ihrer Reise in die USA hat CDUChefin Angela Merkel die US-Regierung aufgefordert, einen Beitrag zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses zu leisten. Sie werde in Washington „darauf hinweisen, dass beide Seiten gefordert sind, die Kluft im Bündnis zu überwinden“, sagte Merkel der „Bild am Sonntag“. Merkel besucht für mehrere Tage die USA.

Merkel betonte: „Die USA sollten sich bewusst sein, dass auch ein militärisch und wirtschaftlich starkes Land die Konflikte dieser Welt nicht im Alleingang lösen kann.“ In einer Freundschaft müsse man nicht immer einer Meinung sein. Kritik an ihrem Beitrag in der „Washington Post“, in dem sie vergangene Woche die Irak-Politik der Bundesregierung attackiert hatte, wies Merkel zurück: „Ich habe mir diesen Artikel gut überlegt.“ Die Union sei „tief besorgt, dass (Bundeskanzler Gerhard) Schröders Konfrontationskurs das Vertrauen zwischen Amerikanern und Deutschen zerstört“. Sie werde klar machen, „dass die Union in der Irak-Frage eine andere Haltung als die Bundesregierung hat.“

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar