Politik : Konsequenzen nach Pannen in Philippsburg

Stuttgart (dpa).

Stuttgart (dpa). Nach der Sicherheitspanne im Block II des Atomkraftwerks Philippsburg wird es auch im baden-württembergischen Umweltministerium personelle und organisatorische Konsequenzen geben. Umweltminister Ulrich Müller (CDU) kündigte am Freitag in Stuttgart Änderungen in der Abteilung Reaktorsicherheit an, lehnte aber den von der SPD geforderten Rücktritt ab. Müller griff auch im Fall der jüngsten Panne in Block I des Kraftwerks den Betreiber Energie Baden-Württemberg (EnBW) an.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben