Politik : Koreaner vereinbaren neue Familientreffen

Süd- und Nordkorea haben sich grundsätzlich darauf verständigt, bald wieder Treffen von getrennten Familien zuzulassen. Nach Angaben des Vereinigungsministeriums in Seoul vom Freitag sollen auch wieder Wirtschaftsgespräche geführt werden. "Es gab schwierige Momente, aber die Umstände haben sich zum Guten gewandelt", sagte ein Ministeriumssprecher in Seoul. Der Fortschritt bei den Verhandlungen war nach einem Treffen des ehemaligen südkoreanischen Vereinigungsministers und jetzigen Präsidentenberaters Lim Dong Won mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Il erzielt worden. Damit kam der ins Stocken geratene Dialog zwischen den beiden Koreas wieder in Gang.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben