Politik : Korruptionsklage gegen Wuppertaler OB

NAME

Wuppertal (dpa). Der Wuppertaler Oberbürgermeister Hans Kremendahl (SPD) ist wegen Korruptionsverdachts angeklagt worden. Das teilte die Wuppertaler Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der Bauunternehmer Uwe Clees hatte Kremendahls Wahlkampf mit einer halben Million Mark (256 000 Euro) unterstützt. Die Ermittler werfen Kremendahl Vorteilsannahme vor. Der Politiker hatte die Vorwürfe stets bestritten. Er kündigte für Dienstag eine Stellungnahme an, da er den Inhalt der Anklage bislang nicht kenne. Die Staatsanwaltschaft erklärte, der Unternehmer Clees habe mit der halben Million Mark die Wiederwahl Kremendahls als Oberbürgermeister sichern wollen. Clees habe sich davon wirtschaftlich vorteilhafte Unterstützung versprochen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar