KOSOVO : Der Weg in die Unabhängigkeit

In Kürze dürfte das Kosovo seine Unabhängigkeit erklären. Folgende Daten gelten als wegweisend:

6. Februar: Konstituierende Sitzung des im November gewählten Kosovo-Parlaments. Hier dürfte der Termin für die geplante Unabhängigkeitserklärung verkündet werden.

7. Februar: Um Serbien in der Kosovo-Frage zu beruhigen, will die EU mit Belgrad ein Abkommen zu Freihandel und Visaerleichterungen unterzeichnen. Das geplante Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen (SAA) als Vorstufe zum EU-Beitritt liegt auf Eis, bis der gesuchte Kriegsverbrecher Ratko Mladic an den Internationalen Gerichtshof ausgeliefert ist.

Bis 18. Februar: Abschließende Vorbereitungen für die 1800 Mann starke EU-Mission zur Unterstützung von Polizei und Justiz im Kosovo.

Ende Februar: Bis dahin hoffen die Europäer die Unabhängigkeitserklärung der Kosovo-Albaner aufschieben zu können. Die meisten Mitgliedstaaten würden dann aber voraussichtlich zügig anerkennen.

Ende Juni: Die EU-Polizei- und Justizmission könnte ihre Arbeit aufnehmen.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben